Leben retten durch Aufklärung – HIV Beratung
Tansania - Medizin - Freiwilligenarbeit
Projektbeschreibung
Das HIV Aufklärungs- und Beratungsprojekt ist in der HIV-Abteilung eines Krankenhauses in Arusha untergebracht. Anfangs wirst du einem örtlichen Berater über die Schulter gucken, um mehr über HIV / AIDS zu lernen und bei HIV Tests assistieren. Dabei gewinnst du praktische Erfahrungen, wie die Patienten vor und nach dem HIV Test zu beraten sind, wie die Testergebnisse analysiert werden und welche Medikamente verschrieben werden. Du lernst die Behandlungsprotokolle zu führen und wie diese in der Praxis angewandt werden.

Nach einer Einarbeitungszeit wirst du eine aktive Rolle bei den Tests einnehmen, den Patienten die Testergebnisse mitteilen und sie entsprechend beraten. Teil deiner Aufgabe wird auch sein, Patienten zuhause zu besuchen und ihnen die Ergebnisse mitzuteilen, als auch die Behandlung zu überwachen. Du besuchst ein bis zweimal die Woche örtliche Schulen und Jugendeinrichtungen, um die Jugendlichen über die Wege der Ansteckung aufzuklären und Wege aufzuzeigen, wie sie das Risiko einer Ansteckung verringern können; manchmal mit Kindern und Jugendlichen oder auch mit dem Personal der Einrichtung.

Die normale Arbeitszeit ist von 8:00 Uhr morgens bis 3:00 Uhr nachmittags, kann aber auch variieren, vor allem wenn du außerhalb des Gesundheitszentrums unterwegs bist. Dieses Projekt bietet sich an für angehende Medizinstudenten, um mehr über HIV zu lernen und Erfahrungen bei der Beratung zu sammeln.

Wer Erfahrung in Beratung oder Jugendarbeit hat, ist herzlich willkommen.
Ausführliche Informationen
Alle weiteren Informationen zu den Voraussetzungen, zur Projektdauer, dem Transfer, der Unterkunft, Orientierungshinweise, zum Team vor Ort und zu den Mahlzeiten kannst Du dieser ausführlichen Projektbeschreibung entnehmen.
Leistungsüberblick
Information zu den Kosten/Preisen
unverbindliches Angebot einholen